In diesem Jahr haben sich professionelle Orchestermusikerinnen und -musiker und begeisterte Laien aller Altersstufen und jeglicher musikalischer Vorbildung unter der Idee des ›Symphonic Mob‹ in fünf Städten zu Deutschlands größten Spontanorchestern zusammengefunden.

Den Abschluss der ›Symphonic Mob‹-Reihe bildet dieses Forum. Es soll Fachkundigen aus Musik, Politik und Kulturvermittlung sowie allen Interessierten einen Raum für Information und vor allem des Austauschs bieten. In Podiumsdiskussionen, einem Worldcafé, Denkräumen und mit audiovisuellen Eindrücken werden die sozialen und gesellschaftspolitischen Potenziale eines solchen Musikprojekts diskutiert.

Download

Veranstaltungsflyer als pdf-Datei

„Question and Answer“

Steven Walter Künstlerischer Leiter des PODIUM Festivals Esslingen
Friederike Landau Politische Theoretikerin, Stadtsoziologin und Promotionsstudentin am Center der Metropolitan Studies an der TU Berlin

Podiumsgäste

Kerstin Wiehe Geschäftsführerin k&k kultkom
Clemens Seemann Geschäftsführer junge norddeutsche philharmonie
Teresa Darian wissenschaftliche MItarbeiterin Kulturstiftung des Bundes
Bertram Hartling Mitglied im Deutschen Symphonie-Orchester Berlin
und weitere Gäste aus Kultur und Politik.

Forumsmoderation: Anne Kussmaul

Ablauf

10.30 Ankunft der Forumsteilnehmerinnen und -teilnehmer
11.00 Auftakt des Forums
Lea Heinrich, Projektleiterin ›Symphonic Mob‹
11.15 Question and Answer
11.45 Worldcafé
12.30 Mittagspause
audiovisuelle Eindrücke der ›Symphonic Mob‹-Veranstaltungen
13.15 Denkraum
Präsentation der Ergebnisse des Worldcafé
13.30 Podiumsdiskussion
14.20 Abschluss und Ausblick


Daten und Anmeldung

Datum: 12.11.2016
Uhrzeit: 11 bis 14.30 Uhr
Ort: Villa Elisabeth, Invalidenstr. 3, 10115 Berlin

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter ist allerdings erforderlich.

Getränke, Snacks und ein Mittagsimbiss werden auf Selbstzahlerbasis angeboten.

Diese Seite teilen: