Aktueller Hinweis:
Auch 2017 wird es wieder einen ›Symphonic Mob‹ in Frankfurt/Oder geben.

Weiter Informationen findest Du in Kürze auf dieser Seite.



Herzlich Willkommen zu Frankfurts ersten›Symphonic Mob‹, dem größten Spontanorchester der Stadt – Mitmachen dringend erwünscht!

Du hast Spaß an der Musik und liebst das Musizieren? Du wolltest schon immer mal gemeinsam mit den Musikern eines professionellen Symphonie-Orchesters auftreten? Du willst nicht immer nur alleine spielen?

Nichts leichter als das. Pack Dein Instrument aus, bring Spaß mit und dann rauf auf die Bühne.

Am 18.September 2016 um 15 Uhr findet der Symphonic Mob – ein Riesen-Mitmachorchester – statt. Das Spektakel ereignet sich in der Konzerthalle – am Tag der offenen Tür – und wird von unserem Chefdirigenten Howard Griffiths dirigiert. Die Carl Philipp Emanuel Bach Konzerthalle ist eine der ersten Kirchen gewesen, die als Konzertsaal umgebaut worden sind. Und es klingt dort toll!

Erlebe beim Frankfurter Symphonic Mob hautnah, wie es ist, wenn viele Menschen zusammen wunderbare Musik entstehen lassen und damit ein großes Publikum begeistern! 

In Berlin findet der vom DSO ins Leben gerufene und durch die Kulturstiftung des Bundes geförderte Symphonic Mob dieses Jahr bereits zum dritten Mal statt – die Fangemeinde wächst dort stetig.

In Frankfurt an der Oder starten wir nun auch durch und freuen uns, wenn auch unsere polnischen Nachbarn zahlreich mitspielen. Die Sprache der Musik ist ja international!


Wann? Aufführung: Sonntag, 18. September 2016, 15 Uhr
  Probe: Dienstag, 13. September 2016, 18 Uhr
  Anspielprobe: Sonntag, 18. September 2016, 14.45 Uhr
Wo?


Konzerthalle Carl Philipp Emanuel Bach
Lebuser Mauerstraße 4, 15230 Frankfurt/Oder
Wer?

Das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt, viele Musikbegeisterte aus Frankfurt, Słubice und dem Land Brandenburg ... und natürlich Du!




Egal ob Du Anfänger auf Deinem Instrument bist, alle Jubeljahre mal spielst oder bereits Konzerterfahrungen gesammelt hast – komm und mach mit. Alles was du brauchst ist Begeisterung, Spielfreude ... und natürlich Dein Instrument. Geige, Klarinette, Gitarre, Saxophon, Flöte, Cajón ... Du bist mit allen Instrumenten, die ohne Verstärker spielbar sind, herzlich bei uns willkommen.

Was wird gespielt?

  • Antonín Dvořák Slawischer Tanz op. 46 Nr. 1
  • Antonín Dvořák Slawischer Tanz op. 46 Nr. 2
  • Johannes Brahms Ungarischer Tanz Nr. 1
  • Johannes Brahms Ungarischer Tanz Nr. 5

Notenmaterial kannst Du Dir einfach als Original oder in vereinfachter Form hier herunterladen. Und keine Angst: Es ist für jedes Niveau etwas dabei. Und wenn Du noch ein paar Tipps und Tricks beim Üben benötigst: Klick´ einfach unsere Video-Tutorials an und lass Dir von unseren Orchestermusikern weiterhelfen.

Wie melde ich mich an?

Ganz einfach: Du meldest Dich über das Anmeldeformular online an.

Am 13. September um 18 Uhr treffen wir uns zur gemeinsamen Probe mit dem BSOF im Atrium der Konzerthalle. Am 18.9.2016 um 15 Uhr startet dann das große Ereignis. Für den ›Symphonic Mob‹ bekommst Du ein eigenes ›Symphonic Mob‹-T-Shirt, das Du während des Konzerts trägst. Bitte bring einen eigenen Notenständer mit. Um Bestuhlung musst Du dich nicht kümmern – wir haben alles vor Ort.

Und noch eins, Künstler brauchen und lieben Publikum. Also bringe alle Deine Freunde, Verwandten und Bekannte mit, um mit ihnen den Auftritt gemeinsam zu genießen!

Wir freuen uns auf Deine Anmeldung und das gemeinsame Musizieren!

Wenn Du Fragen hast, schreib einfach eine Mail an:



Es grüßt herzlich
Dein Symphonic Mob Team vom Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt

Diese Seite teilen:

Frankfurt/O.
Frankfurt/O.
Frankfurts größtes Spontanorchester

Datum: 18.09.2016, 15 Uhr
Ort: Konzerthalle Carl Philipp Emanuel Bach
Folge dem Symphonic Mob