Der nächste ›Symphonic Mob‹ in Berlin findet am 21. September 2019 statt.
Auf dem Programm stehen folgende Werke:

  • Antonín Dvořák: Slawischer Tanz Op. 72 Nr. 2 e-Moll
  • Jules Massenet: ›Meditation‹ aus der Oper ›Thaïs‹ (Solist: Christian Tetzlaff)
  • Giuseppe Verdi: Triumphmarsch und Chor ›Gloria all-Egitto‹ aus dem 2. Akt der Oper ›Aida‹

Die Noten kannst Du auf dieser Seite herunterladen.

Wenn Du schon sehr viel Orchestererfahrung hast und Dich traust, dann kannst Du auch aus den Originalstimmen von Dvořák, Massenet und Verdi spielen. Du findest die Originale am Seitenende zum Download.

Ein wichtiger Hinweis: Bitte klebe Dir die Noten mit Klebestreifen so zusammen, dass Du gut und leicht umblättern kannst.

Noch ein wichtiger Hinweis: Bei den vereinfachten Noten können die Stichnoten weggelassen werden.


Vereinfachte Noten

Antonín Dvořák
Slawischer Tanz op. 72 Nr. 2
(vereinfachte Noten)

C-Stimme (z.B. Blockflöte)

 

Es-Stimme (z.B. Altsaxophon)

 

B-Stimme (z.B. Tenorsaxophon)

 

 

Flöte

 

Oboe

 

Klarinette in B

 

Fagott

 

 

Horn in F

 

 

Schlagzeug

 

 

Violine 1

 

Violine 2

 

Viola

 

Violoncello

 

Kontrabass

 

Jules Massenet
›Méditation‹ aus der Oper ›Thaïs‹
(vereinfachte Noten)

C-Stimme (z.B. Blockflöte)

 

Es-Stimme (z.B. Altsaxophon)

 

B-Stimme (z.B. Tenorsaxophon)

 

 

Flöte

 

Oboe

 

Klarinette in B

 

Fagott

 

Horn in F

 

 

Violine 1

 

Violine 2

 

Viola

 

Violoncello

 

Kontrabass

 

Giuseppe Verdi:
Triumphmarsch und Chor ›Gloria all'Egitto!‹ aus der Oper ›Aida‹
(vereinfachte Noten)

Chor

 

 

C-Stimme (z.B. Blockflöte)

 

Es-Stimme (z.B. Altsaxophon)

 

B-Stimme (z.B. Tenorsaxophon)

 

 

Flöte

 

Oboe

 

Klarinette in B

 

Fagott

 

 

Horn in F

 

Trompete in B

 

Posaune

 

 

Schlagzeug

 

 

Violine 1

 

Violine 2

 

Viola

 

Violoncello

 

Kontrabass

 


Wenn Du schon sehr viel Orchestererfahrung hast und Dich traust, dann kannst Du auch den Originalstimmen von Elgar, Grieg und Verdi spielen. Die sind allerdings schwieriger als die Noten, die Du Dir oben herunterladen kannst. Wenn Du trotzdem aus den Originalstimmen spielen möchtest, findest Du diese hier zum Download:


Für die Profis:
Spielen aus den Originalstimmen

Antonín Dvořák
Slawischer Tanz op. 72 Nr. 2
(Originalnoten)

Flöte 1

 

Flöte 2

 

Oboe 1

 

Oboe 2

 

Klarinette 1 in A

 

Klarinette 2 in A

 

Klarinette 2 in B

 

Fagott 1

 

Fagott 2

 

 

Horn 1 in E

 

Horn 2 in E

 

Horn 2 in F

 

Horn 3 in C

 

Horn 4 in C

 

 

Pauken

 

Triangel

 

 

Violine 1

 

Violine 2

 

Viola

 

Violoncello

 

Kontrabass

 

Jules Massenet
›Méditation‹ aus der Oper ›Thaïs‹
(Originalnoten)

Flöte 1

 

Flöte 2

 

Oboe

 

Englischhorn

 

Klarinette 1 in A

 

Klarinette 2 in A

 

Klarinette 2 in B

 

Bassklarinette

 

Fagott 1

 

Fagott 2

 

Kontrafagott

 

 

Horn 1 + 2 in F

 

Horn 3 + 4 in F

 

 

Pauken

 

Harfe

 

 

Violine 1

 

Violine 2

 

Viola

 

Violoncello

 

Kontrabass

 

Giuseppe Verdi:
Triumphmarsch und Chor ›Gloria all'Egitto!‹ aus der Oper ›Aida‹
(Originalnoten)

Flöte 1 + 2

 

Piccolo

 

Oboe 1 + 2

 

Klarinette 1 + 2 in B

 

Fagott 1 + 2

 

 

Horn 1 + 2 in Es

 

Horn 2 in F

 

Horn 3 + 4 in B

 

Trompete 1 + 2 in Es

 

Trompete 2 in B

 

Posaune 1 + 2

 

Posaune 3 und Tuba

 

 

Pauken

 

Schlagzeug

 

 

Violine 1

 

Violine 2

 

Viola

 

Violoncello

 

Kontrabass

 

 

Banda: Piccolo

 

Banda: Klarinette in Es

 

Banda: Klarinette 1 in B

 

Banda: Klarinette 2 in B

 

Banda: Klarinette 3 in B

 

Banda: Fagott 1

 

Banda: Fagott 2

 

Banda: Horn 1 in Es

 

Banda: Horn 2 in Es

 

Banda: Horn 3 in Es

 

Banda: Flügelhorn 1

 

Banda: Flügelhorn 2

 

Banda: Bassflügelhorn

 

Banda: Trompete 1 in Es

 

Banda: Trompete 2 in Es

 

Banda: Trompete 3 in Es

 

Banda: Trompete 4 in Es

 

Banda: Trompete 5 in Es

 

Banda: Posaune 1

 

Banda: Posaune 2

 

Banda: Bombardino (Euphonium)

 

Banda: Fanfare 1

 

Banda: Fanfare 2

 

Diese Seite teilen:

Berlin
Berlins größtes Spontanorchester

21.09.2019, 14 Uhr
Mall of Berlin
am Leipziger Platz
Folge dem Symphonic Mob