Andreas Wolf (Dirigent)

Andreas Wolf. Foto: Olaf Malzahn

Foto: Olaf Malzahn

Andreas Wolf studierte nach dem Abitur zunächst Mathematik und Physik, bevor er in München das Studium in den Fächern Dirigieren, Gesang und Klavier aufnahm. Nach Engagements in Wuppertal, Kassel, an der Staatsoper Hannover und am Staatstheater Saarbrücken ist er seit der Spielzeit 2013/14 1. Kapellmeister und Stellvertretender GMD – seit der Spielzeit 2017/18 zudem Kommissarischer GMD – am Theater Lübeck. Sein Repertoire reicht vom Frühbarock über die Moderne bis hin zur Filmmusik. Dabei ist und bleibt sein musikalisches Zentrum die Musik Richard Wagners. In Oper und Konzert hat er mit zahlreichen Orchestern im In- und Ausland zusammengearbeitet, u.a. mit dem MBC Orchestra Daegu (Korea), dem Osaka Symphony Orchestra, dem Orchester der Staatsoper Hannover, der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz, den Hamburger Symphonikern und dem Sinfonieorchester Wuppertal. Am Theater Lübeck dirigierte er zuletzt u.a. »Ariadne auf Naxos« (Regie: Aurelia Eggers), »Mass« (Regie: Tom Ryser), »Ariodante« (Regie: Wolf Widder), »Der ferne Klang« (Regie: Jochen Biganzoli), »Otello« (Regie: Bernd Reiner Krieger) und »Der Freischütz« (Regie: Jochen Biganzoli).

Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck

Philharmonisches Orchester Lübeck. Foto: Olaf Malzahn

Foto: Olaf Malzahn

Das Philharmonische Orchester der Hansestadt Lübeck wurde vor 120 Jahren, im Jahre 1897, durch den Verein der Musikfreunde Lübeck gegründet. Elf Jahre danach übernahm das Orchester neben den Sinfoniekonzerten auch die Opern-Dienste im neu eröffneten Lübecker Theaterbau. Eine Vielzahl namhafter Dirigenten arbeitete in der Hansestadt und formte die hohe Qualität des Klangkörpers, so u. a. Hermann Abendroth (1905-1911), Wilhelm Furtwängler (1911-1915), Eugen Jochum (1928/29), Christoph von Dohnányi (1957-1963), Gerd Albrecht (1963-1966) oder Bernhard Klee (1966-1973).

Unter seinem langjährigen GMD Erich Wächter (1989-2001) bezog das Philharmonische Orchester 1994 seine neue sinfonische Heimstatt, die höchsten akustischen Ansprüchen genügende Musik- und Kongresshalle Lübeck. Unter Roman Brogli-Sacher, der von 2001 bis 2012 die Führung des Orchesters übernahm, erhielten die Lübecker Philharmoniker renommierte Auszeichnungen, wie etwa 2011 den Preis der Deutschen Schallplattenkritik und ein Jahr darauf den ECHO-Klassik für die DVD-Produktion von Richard Wagners "Der Ring des Nibelungen ". Von 2013 bis 2017 war Ryusuke Numajiri GMD des Orchesters. Seit der Spielzeit 2017/18 leitet Andreas Wolf als Kommissarischer GMD die Geschicke des Orchesters.

In den letzten Jahren konnte eine Vielzahl international gefeierter Dirigenten nach Lübeck eingeladen werden, u. a. Wolfram Christ, Marc Piollet, Michael Sanderling, John Nelson, Michail Jurowski sowie Leif Segerstam und Stefan Vladar. Zusätzlich zu den Musiktheaterproduktionen und den Sinfoniekonzerten spielen die Musiker regelmäßig Kammerkonzerte in historischen Sälen der Lübecker Altstadt sowie Klangbilderkonzerte in Kooperation mit den Lübecker Museen, in denen sie als Solisten ihre hohe Qualität unter Beweis stellen.

Philharmonische Gesellschaft Lübeck / Lübecker Philharmoniker e.V.

Logo Philharmonische Gesellschaft Lübeck

Die Philharmonische Gesellschaft Lübeck/Lübecker Philharmoniker e.V. ist eine bundesweit einmalige Initiative. Mit der Gründung dieses Vereins im Jahr 2005 haben sich die Musikerinnen und Musiker des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck gemeinsam mit ihren Fördermitgliedern das Ziel gesetzt, das Lübecker Musiklebens auf vielfältige Weise zu bereichern. Sie unterstützen mit finanziellen Mitteln die Sinfonie- und Kinderkonzerte des Theater Lübeck. Sie beteiligen sich im Rahmen der Orchesterakademie ehrenamtlich an der Ausbildung von Studierenden an der Musikhochschule Lübeck, haben eine Patenschaft für das Lübecker Jugendsinfonieorchester übernommen und veranstalten Workshops in Schulen und Kindergärten. Zusätzlich zu ihrem vielseitigen pädagogischen Engagement unterstützt die Philharmonische Gesellschaft viele musikalische Projekte in der Stadt. So bieten die Lübecker Philharmoniker auch regelmäßig ihre ehrenamtliche Mitwirkung bei Konzerten in Lübecks Kirchen an.

Diese Seite teilen:

Lübeck
Lübecks größtes Spontanorchester

26.01.2019, ab 14 Uhr
Musik- und Kongresshalle Lübeck
Folge dem Symphonic Mob