Symphonic Mob Berlin 2016, Foto: DSO

Foto: Sebastian König

Der ›Symphonic Mob‹ ist ein Konzert, bei dem alle mitmachen können, die ein Instrument beherrschen – ganz gleich, ob sie in Laienorchestern oder Big Bands spielen, ob sie Kammermusik machen oder einfach gerne musizieren. Hier treffen Amateure aller Altersstufen und jeglicher musikalischer Vorbildung auf Musiker*innen aus Profi-Orchestern. Für die optimale Vorbereitung werden die Originalnoten, aber auch vereinfachte Stimmen zum Download angeboten, es gibt Play-along-Files zum Mitspielen, und gemeinsame Proben sorgen für den Feinschliff.

Die Idee kam aus Berlin, wo das DSO das größte Spontanorchester der Stadt mit über 1000 Mitwirkenden versammelte. Mit seinem Erfolgskonzept begeistert der ›Symphonic Mob‹ nicht nur die Berliner, sondern auch Fans, die extra aus anderen Städten anreisen.

... und auch in anderen Städten

Unter der Dachmarke ›Symphonic Mob‹ wird es auch im Sommer 2019 wieder in mehreren Städten musikalische Begegnungen zwischen professionellen Orchestern und musikbegeisterten Laien geben. Neu dabei ist das Philharmonische Orchester Bremerhaven unter der Leitung von Marc Niemann, das den Mob in Kooperation mit dem DSO umsetzen wird.

Für Informationen zum ›Symphonic Mob‹ in diesen Städten wählt ihr bitte die gewünschte Stadt oben im Menü.

Mitmachen kann jeder

Jede und jeder, die oder der ein Instrument spielen kann, kann auch am ›Symphonic Mob‹ teilnehmen. Das Alter ist dabei ganz egal, alle sind willkommen. Mitzubringen sind nur Begeisterung und ein Instrument – der Rest ergibt sich von allein. Es muss übrigens kein klassisches Orchesterinstrument sein: Ob Akustik-Gitarre, Flöte, Saxophon oder Oud, alle Instrumente, die ohne elektrische Verstärkung funktionieren, sind herzlich willkommen.

Vorkenntnisse und Schwierigkeitsgrad

Für alle Stücke gibt es neben den Original-Stimmen auch vereinfachte Stimmen für Instrumente in allen möglichen Tonlagen, die der finnische Musiker und Arrangeur JarkkoRiihimäki für uns zusammengestellt hat. Es ist also für alle etwas dabei, egal ob für junge Musikfreunde oder alte Hasen. Die Noten können ab sofort hier heruntergeladen werden.

Hilfe von den Profis, proben mit den Profis

Ihr werdet Seite an Seite mit den Musiker*innen des Philharmonischen Orchesters Bremerhaven auftreten. Von ihnen könnt ihr euch Tipps holen und euch an ihnen orientieren, falls ihr einmal den Faden verlieren solltet.
Gemeinsam spielt ihr wunderschöne Musik von Johannes Brahms, Edvard Grieg und Edward Elgar.

Diese Seite teilen:

Bremerhaven
Bremerhavens größtes Spontanorchester

10.11.2019, 18.30 Uhr
Stadttheater Bremerhaven
Folge dem Symphonic Mob