Vielen Dank für Eure zahlreichen Einsendungen!

Wir arbeiten gerade daran, aus Euren und unseren Videos ein virtuelles Orchester zusammenzustellen und freuen uns, Euch in ein paar Wochen das Ergebnis präsentieren zu dürfen.

Das Video findet Ihr dann auf dieser Seite.

Herzliche Grüße!
Euer Symphonic-Mob-Team




Achtung: Einsendeschluss verlängert bis 27. September!

›Ihr spielt die Musik!‹ – Unter diesem Motto sollte Berlins größtes Spontanorchester im September 2020 in die siebte Runde gehen. Doch auch hier hat uns das Corona-Virus einen ordentlichen Strich durch die Rechnung gemacht: Der ›Symphonic Mob‹ wird deswegen in diesem Jahr in seiner ursprünglichen Form nicht stattfinden können.

Nichtsdestotrotz wollen wir dieses Jahr nicht ohne Euch vergehen lassen! Daher rufen wir Euch auf, bei unserem ›Symphonic Mob 2020 – #home_edition‹ dabei zu sein.

Wir versetzen den ›Symphonic Mob‹ 2020 also in die virtuelle Welt und lassen Berlins größtes Spontanorchester gemeinsam digital erklingen. Das Programm ist in diesem Jahr etwas kürzer: Wir spielen gemeinsam den Berliner Klassiker ›Solang noch Untern Linden‹ (Linden-Marsch) von Walter Kollo. Wer mitmachen möchte, schickt uns einfach ein Video mit seiner Stimme. Wir bauen daraus dann ein gemeinsames ›Symphonic-Mob‹-Video zusammen.






So funktioniert das Ganze:

1. Download: Lad Dir Deine Stimme herunter und druck sie Dir aus. Originalnoten und eine vereinfachte Version findest Du hier.

2. Üben: Übe Deine Stimme anhand der Play-along-Stimme und höre Dir auch das gesamte Stück als Play-along-Stimme ein paar Mal an, um den Ablauf genau zu kennen.

3. Technik: Richte Dir Dein eigenes »Aufnahmestudio« für die #home_edition ein und beachte hierbei ein paar Dinge:
– Positioniere Dein Smartphone oder Deine Kamera in einer optimalen Höhe und einem guten Winkel.
– Bitte nimm das Video im Querformat auf,
– achte auf gute Lichtverhältnisse,
– stell sicher, dass das Video scharf gestellt ist,
– achte auf einen schönen und neutralen Hintergrund,
– wähle den Bildausschnitt so, das Du und Dein Instrument gut zu sehen sind
– hol Dir notfalls Hilfe von Freunden oder der Familie und
– stell bitte sicher, dass auf der Aufnahme möglichst keine anderen Geräusche zu hören sind. Mach dafür am besten Türen und Fenster zu.

4. Outfit: Falls Du schon bei einem der früheren ›Symphonic Mobs‹ dabei gewesen bist: zieh Dir Dein Lieblings-Symphonic-Mob-T-Shirt über.

5. Play-along: Spiel die Play-along-Stimme von einem zweiten Gerät (Computer oder Smartphone) ab. Bitte nutze hierbei Kopfhörer, damit wir auf der Aufnahme nur Dich und nicht die Play-along-Stimme hören.

6. Jetzt kann es losgehen: Mach so viele Aufnahmen wie Du brauchst und möchtest. Folge dabei der Anleitung des Play-Alongs und klatsche zu Beginn des Videos einmal in die Hände, damit wir beim Zusammenschneiden aller Aufnahmen Bild und Ton gut synchronisieren können.

7. »Aufnahme läuft!« Spiel oder sing das Stück zusammen mit der Aufnahme. Achte hierbei darauf, genau mit dem Play-Along zusammen zu sein. Die Midi-Stimme ist sozusagen Dein Dirigent. Und vor allem: Hab Spaß beim Musizieren!

8. Speichern: Speicher die Aufnahme nach folgendem Muster ab: Instrument-oder-Stimme_Name.mp4

Hier zwei Beispiele:
– Violine1_MonaMueller.mp4 oder
– Tenor_MaxMustermann.mp4

9. Anmelden: Füll dann bitte zuerst unser Anmeldeformular aus.
Wichtig: Falls Du noch nicht 18 Jahre alt bist, lass bitte Deine Eltern oder Erziehungsberechtigten die Einverständniserklärung unterschreiben, die Du hier zum Download findest, und schick sie uns gemeinsam mit Deinem Video, per Fax oder Post zu. Die Adressen findest Du im Dokument selbst. Ohne die Einverständniserklärung können wir Dein Video leider nicht verwenden.

10. Upload: Sende uns anschließend Dein fertiges Video mit dem Dienst wetransfer zu. Dazu musst Du Dich dort nicht anmelden. Du musst nur wenige Dinge angeben:
Datei hinzufügen: Hier lädst Du Dein Video hoch (und evtl. auch die Einverständniserklärung Deiner Eltern, wenn Du noch keine 18 Jahre alt bist)
E-Mail an: Hier gibst Du ein: video@symphonic-mob.de
Deine E-Mail: Deine eigene E-Mail-Adresse.
Nachricht: Hier schreibst Du bitte noch einmal Deinen Namen hinein
– Dann klickst Du auf Senden:
– Wetransfer schickt Dir dann einen Bestätigungscode an Deine E-Mail-Adresse. Den musst Du nur noch eingeben und auf "Bestätigen" klicken.
– Dann ist es geschafft und Dein Video auf dem Weg zu uns.

Wir freuen uns auf Dein Video!

Und wir hoffen, Dich und Euch alle beim nächsten ›Symphonic Mob‹ wieder live sehen zu können!

Herzliche Grüße!
Euer Symphonic-Mob-Team

 

Diese Seite teilen:

Berlin
Berlins größtes Spontanorchester

September 2020,
#home_edition

›Symphonic Mob‹ 2020 in:

Berlin · Bremen
Folge dem Symphonic Mob